Familienfreundlich und nah

Natürlich! Natur, Schwimmen & Begegnung im Verein.


Der Trägerverein Sportheim Wedau e.V. wurde am 03.12.1994 gegründet und betreibt seit 1995 eine Bade-/Seeanlage am wunderschönen Barbarasee in Duisburg Wedau. Hier war früher das ehemalige Thyssen-Niederrheinbad beheimatet.

 

Einlass zum Badebetrieb haben ausschließlich Vereinsmitglieder. Vereinsausweis-Kontrolle direkt am Eingang.

 

Unser Verein zählt durchschnittlich ca. 1.700 Mitglieder.

Wir begeistern uns leidenschaftlich für das Schwimmen und möchten diesen Sport für alle Generationen unserer Mitglieder in einer schönen, ruhigen und gepflegten Umgebung ermöglichen. Dabei legen wir besonderen Wert auf Familienfreundlichkeit und moderate Mitgliedsbeiträge.

 

Fragen zur Mitgliedschaft und den Beiträgen beantworten wir gerne.
Nehmen Sie dazu einfach Kontakt mit uns auf, entweder per eMail unter info@tsw-wedau.de oder telefonisch unter

+49 (0) 203 99 74 15. Unsere Bürozeiten sind mittwochs von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr und nach Vereinbarung.

 

Unsere Vereinssatzung finden Sie hier zum Download.

Download
Vereinssatzung
Satzung TSW Mai 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 202.3 KB
Download
Aufnahmeantrag
2020-04_TSW_Aufnahmeantrag_Datenschutz_L
Adobe Acrobat Dokument 480.2 KB
Download
Corona-Schutzkonzept
Coronavirus_Schutzkonzept.pdf
Adobe Acrobat Dokument 438.2 KB
Download
Haus- und Badeordnung
Haus_und Badeordnung_20190801.pdf
Adobe Acrobat Dokument 42.0 KB

Trägerverein Sportheim Wedau e.V.

Masurenallee 30

47055 Duisburg

 

Telefon: +49 (0) 203 - 99 74 15

E-Mail: info@tsw-wedau.de

 

Bürozeiten:
Bitte kontaktieren Sie uns bevorzugt per E-Mail oder telefonisch auf AB.
Persönlich erreichen Sie uns mittwochs von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr. Einlass ins Büro nur einzeln und nur mit Mund-Nasen-Schutz.


Kontakt Vereinsgaststätte Barbarasee:  Familie  Dieter und Konni Immekus
Telefon: +49 (0) 203 - 71 93 44   

Gesellschaften sind wieder  nach Lockerung der Coronavirus-Regelungen möglich!


Vertreten durch den geschäftsführenden Vorstand:
Peter Gasse (Vorsitzender), Melle Taipale (Kassiererin), Walter Kaulhausen (Schriftführer)